Gewürze ·Lebensmittel ·Manufakturen ·Sonstiges

Gourmetfleisch.de

Heute möchte ich euch den Online-Shop Gourmetfleisch.de vorstellen. Vor einiger Zeit rief der Blog Produkt-Test.com zu einer Blogger-Aktion auf. Man konnte sich bewerben, den Online-Shop Gourmetfleisch.de zu testen. Mit Vergnügen habe ich mich dort beworben und durfte doch Tatsache an diesem tollen Test teilnehmen.

Gourmetfleisch.de

Die Metzgerei Schulte + Sohn gründete im bereits 2008 den Online-Shop Gourmetfleisch.de. Es wird sowohl im Online-Shop als auch in der Metzgerei großer Wert auf traditionelle Handwerkskunst gelegt. Die Fleisch-Manufaktur gilt als der modernste Betrieb für Frischfleisch in ganz Deutschland. Höchste Frische-Standards sind hier natürlich selbstverständlich.

Für die gute Qualität und beste Kundenorientierung wurde Gourmetfleisch.de auch schon öfter ausgezeichnet. Grade erst bekamen sie 15 Auszeichnungen durch die Qualitätsprüfung des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen.

Der Bestellungvorgang

Der Bestellvorgang ist sehr einfach. Wenn man auf die Seite von Gourmetfleisch.de geht, sieht man sofort die Produktempfehlungen inklusive der Preise. Oben in der Leiste kann man auf Produkte drücken und schon öffnet sich das Paradies^^. Sehr übersichtlich gestaltet findet ihr hier alles was ihr braucht. Verschiedene Fleischsorten z.b. vom Rind, Schwein oder Geflügel, findet ihr hier sehr schön aufgestaffelt. Man klickt dann einfach auf die gewünschte Sparte und gelangt umgehend zu den gewünschten Produkten.

Dann hat man natürlich erstmal ein Problem^^. Die Entscheidung für die richtigen Produkte ist gar nicht so einfach, denn durch ansprechende Bilder sieht einfach alles Mega gut aus. Nachdem ich mich dann für ein paar verschiedene Produkte entschieden hatte, legte ich sie in den Einkaufswagen. Es wird einem dann der Preis angezeigt, den man zu zahlen hat und kann sich ein Lieferdatum aussuchen. Ich habe Montagabend bestellt und konnte schon den Mittwoch als Liefer-Tag wählen.

Bezahlen kann man per Paypal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Da ich mich nicht bremsen konnte und noch ein wenig was zusätzlich bestellt habe wählte ich die Option Paypal. Es klappte alles ganz reibungslos.

Die Lieferung

Nachdem ich grade mal einen Tag gewartet habe konnte ich bereits am Mittwoch mein Paket in Empfang nehmen. Geliefert wurde die Bestellung mit UPS-Express. Alles war einfach super gut und gekühlt verpackt.

In dem Karton war eine Kühlbox in der noch zusätzliche Eisbeutel zum kühlen waren.

So kommt garantiert alles sehr frisch bei euch an. Selbst die einzelnen Fleischsorten sind alle einzeln verpackt gewesen.

 Für meinen ersten Test entschied ich mich für die bestellten Mini Burger.

Mini Wagyu Steak-Burger

Die Burger sind aus Grass-Fed Neuseeland Wagyu Beef und werden nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Ich esse für mein Leben gerne Burger, ganz klassisch mit Ketchup, gebratenen Zwiebeln und Käse. Allerdings habe ich noch nie fertige Burger gemacht und war sehr gespannt. Geliefert werden hier 6 x 50 g Burger-Patties und  6x Burger Buns (kleine Brötchen). Der Preis 10,80€.

Die Burger-Patties und die Burger Buns kommen tiefgekühlt an.

Man taut die Patties langsam im Kühlschrank auf. Zubereiten kann man sie im Backofen oder wie ich in der Pfanne. Zum braten benutze ich immer Butterschmalz, dass schmeckt einfach viel besser als Öl.

Sobald man anfängt die Burger zu braten verbreitet sich auch schon ein toller Duft und man bekommt sofort Hunger.

Geschmacklich absolut genial. Obwohl die Burger ja sehr klein sind, kommt trotzdem ein Mega Geschmack durch. Für mich die besten Burger die ich je gegessen habe. Ganz positiv haben mich die Brötchen überrascht. Ich habe sie kurz im Backofen aufgebacken und sie sie schmecken super. Vielleicht kennt ihr das ja wenn bei handelsüblichen Burger-Brötchen alles matschig wird und zerbricht. Diese Brötchen schmecken sehr gut, sind knusprig und da weicht nichts durch.

Charolais Steakhüfte

Original franz. Charolais Steakhüfte, ein wahrer Genuss mit dem aromatischen und unverwechselbaren Charolais Geschmack der französischen Rinder. Extra mageres Teilstück – Steak-Genuss pur. Auf dieses schöne Stück Fleisch war ich besonders gespannt. Bei uns gibt es jeden Samstagabend ein leckeres Steak. Ganz einfach mit Salat und Fladenbrot. 2 Steaks a 250g kosten 27,45€.

Optisch sehen diese Steaks schon mal sehr gut aus. Wir mögen es einfach nicht wenn viel Fett dran ist und diese sind sehr mager. Man sollte die Steaks 30 Minuten vor dem braten aus dem Kühlschrank holen, damit sie Raumtemperatur annehmen.

Bei der Frage vorher oder nachher würzen teilen sich die Meinungen. Ich selber schwöre darauf immer vorher zu würzen. Dazu nehme ich Meersalz, eine 9 Pfeffer-Mischung und eine Steak-Gewürzmischung. Die Steaks brate ich dann von beiden Seiten scharf an.

Dann wickel ich sie in Alufolie und lege sie bei 160 Grad für 10 Minuten in den Backofen.

Normal ist mein Steak dann Butter zart. Ich weiß nicht was schief gelaufen ist, aber diese waren etwas zäh. Allerdings nur stellenweise. Wahrscheinlich habe ich sie doch einen Moment zu lange gebraten. Geschmacklich waren sie aber genial auch wenn man ein wenig mehr kauen musste^^. Ist ärgerlich, aber kann natürlich passieren.

Iberico Filet

Die Ernährung des iberischen Schweins ist von großer Bedeutung, denn diese bestimmt die Qualität des Fleisches. Vor allem Korkeicheln geben ihm seine unverwechselbare Note und einen saftigen Geschmack. Angegeben ist das 2x 250 g geliefert werden. Für uns also perfekt. Das kleine Abweichungen entstehen können steht auch im Shop. Allerdings muss ich sagen, dass ich eine Abweichung von 161 g nicht so gut finde. Das ist einfach zuviel und sollte besser bemessen werden. Auch beim Metzger liegen die Abweichungen bei weitem nicht so hoch. 2x 250g kosten 23,50€. In meinem Fall zahlte ich über 30€.

Wenn das Filet geliefert wird ist die Silber-Haut noch dran und muss entfernt werden. Ansonsten ist eigentlich sehr wenig Verschnitt. Erstaunlicherweise riecht das Filet richtig gut. Der Duft ist mir sofort aufgefallen, denn sonst riecht mein Schweine Filet eigentlich nach nichts.

Diesmal sollte es dann das Leibgericht meines Mannes werden.

Schweine-Medallions mit Pfifferlingen, Kartoffel-Gratin und balsamico Zwiebeln

Dazu wird das Fleisch in Medallions geschnitten und nach belieben gewürzt. Ich nehme Meersalz und bunten Pfeffer. Das Fleisch dann scharf anbraten und beiseite stellen

Die Pilz-Soße

 Eine Zwiebel kleinschneiden und im Bratfett andünsten. Dann die Pfifferlinge zugeben und mit braten. ich mische meist noch ein paar Champignons dazu, dann hat man einfach mehr Pilze. Wenn sich in der Pfanne ein Ansatz gebildet hat, löscht ihr die Pilze mit Weißwein ab. Dann löscht sich der Bratensatz und das gibt einen sehr guten Geschmack. Die Menge könnt ihr je nach Geschmack bestimmen. Ich mag den kräftigen Weingeschmack nicht so und nehme nur ca 100 ml. Darauf gebe ich dann 200 ml Gemüsebrühe. Wer mag gibt noch einen Schuss Sahne dazu. Ganz am ende gebe ich noch ein halbes Bund gehackte Petersilie dazu. Fertig.

Die balsamico Zwiebeln

Einfach die ein paar kleine Zwiebel schälen. Normal gibt es im Discounter extra kleine Zwiebeln. Hatte ich aber grade nicht, also habe ich rote Zwiebeln genommen. Die Zwiebeln von allen Seiten in Butter anbraten. Aber nicht zu doll. Dann mit 3 EL Zucker bestreuen und dünsten bis der Zucker sich um die Zwiebeln gelegt hat. In der Pfanne setzt sich dann eine Art Karamell ab. Das wird dann mit ca. 60 ml Balsamico-Essig abgelöscht. Es kann gerne ein Frucht-Essig sein. Ich habe Himbeere genommen. 2-3 Minuten einkochen lassen und dann 150 ml Gemüsebrühe beigeben. Das ganze dann je nach Größe der Zwiebeln ca 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.( Mit Deckel).

Wenn die Zwiebeln gar sind, wird der Deckel entfernt. Die restliche Flüssigkeit wird dann so reduziert, das am ende nur noch eine Art Sirup vorhanden ist . Dieser legt sich dann um die Zwiebel. Ganz ehrlich, dass ist so lecker das glaubt ihr nicht. Auch wenn es sich vielleicht komisch anhört. Das Kartoffel-Gratin war in diesem Fall ein fertig Produkt. Schäm^^.

Geschmacklich absolut genial. Super zart und ein ganz anderer Geschmack als ich ihn kenne. Das Fleisch zergeht so auf der Zunge wie ich es noch nie erlebt habe. Wirklich ein Geschmacks-Erlebnis was jeden einzelnen Euro auch wert ist!!!

Simmentaler Steakhüfte

Simmentaler Rinder gehören in Deutschland zu den wichtigsten Rinderrassen. Ursprünglich aus dem Berner Oberland (Simmental) kommend, werden sie heute in der deutschen Alpenregion gezüchtet. Das Fleisch soll sehr würzig schmecken. Ich hoffe mal das ich es diesmal richtig hin bekomme^^. 2 x 250 g kosten hier 16,45€. Diesmal war es auch haargenau abgewogen.

Eigentlich wollte ich ja mal etwas anderes als „nur ein Steak“ mit dem Fleisch machen. Da mir aber das erste nicht gut gelungen ist, wagte ich einen zweiten Versuch. Also habe ich das Fleisch nur mit Meersalz und Pfeffer gewürzt und mich mit einer Uhr bewaffnet haargenau an die Zeit gehalten.

Schnell habe ich noch ein kleines Gebet in den Himmel geschickt und gehofft das es diesmal gut wird. Das Gebet hat scheinbar geholfen, denn diesmal war das Fleisch perfekt.

Von jeder Seite wurde das Fleisch 4 Minuten gebraten. Dann noch 3-4 Minuten ruhen lassen und schon kann man es genießen. Ein Genuss war es wirklich. Keinerlei Sehnen waren im Fleisch, so das man wirklich jedes Gramm genießen konnte. Das Fleisch an sich hat eine sehr kräftige Note und schmeckt mega gut.

Mein Fazit

Geschmacklich waren alle Fleisch-Sorten wirklich ein Geschmackserlebnis. Das Fleisch schmeckt frisch und sehr intensive. An den Burger Patties z.b. hat man es ganz deutlich geschmeckt. Denn wenn man ehrlich ist, schmeckt man bei einem Burger oft das Fleisch obwohl es da ist gar nicht so sehr heraus. Hier war es schon sehr deutlich der dominierende Teil den Burgers.

Die Steaks waren beide vom Geschmack her einmalig. Das mir das eine Misslungen ist, lag an mir. Ärgerlich aber unter Dumm gelaufen abgehackt. Ich bin mir sicher das es nicht meine letzte Bestellung bei Gourmetfleisch.de war.

Das Schweinefilet hat mit am meisten erstaunt. Es schmeckt wirklich ganz anders wie Schweinefilet vom Metzger. Der Geschmack ist gar nicht wirklich zu beschreiben. Aber das Fleisch zergeht einfach auf der Zunge und hat einen ganz eigenen Geschmack.

Der Shop an sich ist sehr schön und übersichtlich aufgemacht. Wer gerne Fleisch mag, dem wird schon beim Anblick der vielen tollen Bilder das Wasser im Mund zusammen laufen. Auch der Bestellvorgang ist denkbar einfach und sollte für niemand ein Problem darstellen.

Kaufen könnt ihr diese und jede Menge weitere Produkte natürlich im Online-Shop von Gourmetfleisch.de

Natürlich sind die Produkte nicht ganz günstig, aber ihr bekommt hier ja auch allerbeste Qualität. Ich kann den Shop auf jeden Fall empfehlen. Wenn es mal etwas besonderes sein darf, solltet ihr euch auf jeden Fall mal bei Gourmetfleisch.de umschauen. Aber nehmt euch auf jeden Fall Zeit dafür, denn die riesen Auswahl macht eine Entscheidung wirklich sehr schwer^^.

Ich bedanke mich bei Gourmetfleisch.de für diesen tollen Test. Uns hat die Qualität vom Shop und vom Fleisch absolut überzeugt!!!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.