Beauty&Lifestyle ·Karneval, Halloween und alles was Spaß macht ·Lebensmittel ·Sonstiges

TrendMeister Food Of 2018 im Hyatt Regency

 

Am letzten Sonntag fand in Köln die TrendMeister Food Of 2018 im Hyatt Regency statt. Eingeladen wurde ich über Mr. Goodiebag. Köln ist ja nicht sehr weit weg von uns und so machten wir uns am Sonntag gut gelaunt auf den Weg nach Köln. Nach ca. einer Stunde Fahrt kamen wir dann an.

Das Hotel zu finden war auch kein Problem, nur einen Parkplatz gab es für uns grade nicht. So setzte mein Schwager uns ab und machte sich auf den Weg einen Parkplatz zu finden. Erfolgreich war er schon, fand aber dann den Weg nicht mehr zurück. Sehr zu unserem Erstaunen fuhr er dann in einem Taxi vor^^. Aber wenigsten kam er wieder sicher bei uns an und es konnte losgehen.

TrendMeister Food Of 2018 im Hyatt Regency

Am Empfang wurden wir sehr herzlich begrüßt und es gab erst mal einen leckeren Cocktail von MIAMEÉ. Das ist dieser Likör mit den Goldsplittern, den ich schon immer mal probieren wollte. Dummerweise habe ich vor Aufregung glatt vergessen ein Foto zu machen. Auf jeden Fall war er wirklich sehr lecker und erfrischend. Auch wurde uns eine „fast“ leere Goodiebag überreicht.

Mit dieser Goodiebag machten wir uns auf den Weg die verschiedenen Aussteller in ihren Räumen zu besuchen. Was ich sehr schön fand, ist das jeder einen eigenen Raum hatte in dem man sich über die Produkte informieren konnte. Die Aussteller stellten also ihre Produkte vor und am ende gab es auch noch etwas für die Goodiebag.

Le delizie di RomiMarie

Hier war die Gründerin selber vor Ort und auch ein wenig aufgeregt. Zum probieren gab es vegane Pasta in bester Bio-Qualität die einfach köstlich schmeckte. Die Grissinis sind Manufaktur Ware und werden per Hand hergestellt. Hier gab es eine mega Auswahl an verschiedenen Sorten. Probiert habe ich welche mit Schokolade und mitgenommen welche mit Curcuma.

Am zweiten Stand, gab es erstmal eine kleine Stärkung vom Hyatt Regency. Es gab eine köstliche Sommerrolle, die frisch vor uns zubereitet wurde und Mega lecker war.

Direkt daneben gab es einen Alkoholfreien Cocktail, der auch ganz frisch zubereitet wurde.

Man hatt die Wahl sich zwischen 3 Cocktails zu entscheiden. Ich entschied mich für einen Cocktail mit Gurke und Limette. Er war genau mein Geschmack, köstlich und super erfrischend.

Happy Bars

Im nächsten Raum gab es Müsli-Riegel ohne Zucker. Stehe ich eigentlich gar nicht drauf, probiert habe ich aber trotzdem. Erschaunlicherweise schmecken sie richtig gut und intensiv nach den Zutaten die auch drin sind. In den kleinen Gläsern ist alles drin was sich auch im Riegel befindet. So konnte ich mich wirklich überzeugen, das ein Riegel ohne Zucker auch sehr gut schmecken kann.

Berief

Da ich ja bei Edeka arbeite, kannte ich Berief bereits. Probiert habe ich allerdings noch nichts. Jetzt hatte ich die Gelegenheit mich durch die verschiedenen pflanzlichen Cremes und Drinks zu schlemmen. In die köstliche vegane Waffel hätte ich mich reinlegen können. So Mega lecker, dass ich das auf jeden Fall man nach backe.

Leffe

Hier gab es helles und dunkles Bier. Normal trinke ich ja selten Bier, aber hier musste ich einfach mal beide Sorten testen. Beide haben mir sehr gut geschmeckt und waren auch nicht so bitter wie ich Bier kenne. Das Highlight hier war aber für mich Käse & Brot. Beides wird ebenfalls mit dem Bier hergestellt. Wir bekamen eine Mischung zum Brot backen und auch das Bier mit nach Hause. Das werde ich nächste Tage machen und zum Grillen reichen.

Kyocera

Hier gab es super scharfe Messer aus handgeschliffener Zirkoniakeramik. Man konnte die Messer direkt vor Ort ausprobieren und sich von der Schärfe überzeugen. Die Messer liegen einfach super in der Hand und sind trotzdem sehr leicht. Das schneiden damit ist sehr angenehm. Auch kann man hauchdünne Scheiben ohne Probleme schneiden. Für mich ist das Messer aus meiner Küche schon jetzt nicht mehr weg zu denken.

Kraftling

Das war der einzige Raum um den ich einen großen Bogen gemacht habe. Es gab hier drei verschiedene Ingwerdrinks. Mag ich überhaupt nicht und habe auch nichts probiert^^.

alfi

Die Produkte von alfi sind sehr hochwertig. Es gibt zum Beispiel zahlreiche Thermoskannen. Hier habe ich eine Karaffe aus doppelwandigen Borosilikat-Glas aus der flowMotion Serie bekommen. Man kann dort Früchte oder Eis mit reinfüllen, was durch ein integriertes Sieb aber in der Karaffe bleibt. Kann ich gut jetzt im Sommer gebrauchen, da ich alles eiskalt trinke^^. In dieser Karaffe bleiben die Getränke bis zu 6 Stunden kalt. Alle Teile dürfen auch in die Spülmaschine, was ich natürlich super finde.

Hyatt Regency

Nchdem wir alles gesehen hatten, gab es noch eine kleine Führung durch eine der Suiten des Hyatt Regency. Hier war ich so geflasht, dass ich gar nicht viele Fotos gemacht habe. Aber die Suite ist echt Mega und richtig groß. Schade das ich mir die wohl nie leisten kann^^.

Anschließend konnten wir uns noch mit Kaffee und kleinen Köstlichkeiten stärken und mit neuen und alten Kollegen ein wenig plauschen.

Hier seht ihr nochmal alle Goodies die wir bekommen haben:

Mein Fazit

Ich fand das es ein sehr gelungenes Event war. Es war toll neue Leute kennen zu lernen und alte wieder zu treffen. Die Lokation war der absolute Hammer und alle Aussteller sehr nett und freundlich. Besonders hat mir das Team von Mr.Goodiebag gefallen. Da waren wirklich alle sehr herzlich, nett und mega freundlich. Für mich ein tolles Event für das ich mich sehr bei Mr. Goodiebag und allen Ausstellern bedanke.

4 Gedanken zu „TrendMeister Food Of 2018 im Hyatt Regency

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.